Der italienische Laufsteg: Fuorisalone 2016
Jedes Jahr im April lässt die „Fuorisalone“, eine hippe Reihe an Veranstaltungen, Mailand zu einem echten Design-Mekka werden. Die Marke GORE-TEX ist mit einer ganz besonderen Installation vertreten.


Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien? Von wegen! Wenn im April die alljährliche Möbelmesse „Salone del Mobile“ stattfindet, wird die Modemetropole Mailand mit der „Milan Design Week“ in eine vibrierende Stadt voller Ausstellungen, Events und Partys verwandelt. Rund um die Möbelmesse hat sich in den letzten 30 Jahren die „Fuorisalone“ gebildet, eine hippe Reihe an Veranstaltungen, die Mailand zu einem echten Design-Mekka werden lässt. Hier pilgern alle Freigeister her, um die neuesten Trends zu erspüren und eine gute Zeit zu haben. „Eine einzigartige Kombination aus Kunst, Design und Musik. Es ist unglaublich inspirierend“, erzählt meine Kollegin Francecsa Dal Bosco, Retail Account Manager bei Gore, die das Event gemeinsam mit Valentina Savi, Marketing Communication Manager, für die Marke GORE-TEX organisiert.

Dabei bieten die „Salone“ und „Fuorisalone“ namhaften Marken aus den Bereichen Automotive, Mode, Ernährung, Technologie und vielem mehr eine kreative und einzigartige Kommunikationsplattform. Das Besondere daran ist vor allem, dass hinter der Fuorisalone keine zentrale Organisation steht – interessierte Firmen, Künstler und Kreative organisieren sich selbst.

Seit den 80gern pulsiert die Fuorisalone

Die erste Salone del Mobile fand 1961 statt und hat sich über die Jahre wahrlich etabliert. Immer mehr Unternehmen nutzen im Laufe der Zeit den Hype um die Messe, um ihre Innovationen in diversen Showrooms der Stadt auszustellen, oder einfach mal eine besonders coole Party zu organisieren. Diese Bewegung bildete die Anfänge der Fuorisalone. Als 1983 das „Abitare“ Magazin zum ersten Mal über die Entwicklung neben der Möbelmesse berichtete, nahm die Geschichte ihren Lauf. 2015 zählte Mailand zur Fuorisalone 400.000 Besucher und 1.200 registrierte Events in der Stadt. Es geht also längst nicht mehr um eine Messe, hier lebt und pulsiert Mailand an jeder kunterbunten Straßenecke.

Zona Tortona: da wollen wir hin

Bei so viel Leben und Optionen in der Stadt stellt sich die Frage, wohin zuerst. Im Prinzip ist man nirgends an der falschen Adresse, zum Glück konzentriert sich die Fuorisalone aber doch auf drei Stadtteile: das Viertel „Lambrate“ nordöstlich des Zentrums, das Design-Viertel „Brera“ im Zentrum, und auf den Hotspot „Tortona“, südwestlich des Zentrums. Auch in diesem Jahr ist die Marke GORE-TEX mit am Start, und zwar im Herzen der Fuorisalone, der Via Tortona. Seit Jahren genießt die Zona Tortona den Ruf, der Kreativ-Reaktor der Stadt zu sein. Wer übrigens auf der Suche nach einer guten Party sei, der sollte einfach durch die Stadt schlendern, und in den ein oder anderen Hinterhof reinmarschieren, erzählen Valentina und Francesca.

Die GORE-TEX METEOMORPHOSIS bei jedem Wetter

Valentina hat mir verraten, dass wir uns auf eine echte Metamorphose freuen dürfen: „In beeindruckender Kulisse erwartet die Besucher des GORE-TEX Showrooms innovative Wetter-Installationen, in denen man sowohl bei Sonne, als auch bei Regen die Marke erkunden kann.“ Zudem dürfen wir uns auf ausgewählte Kollektionen freuen! Eine Limited Edition wird es von den Markenpartnern Herno, Nanamica, Asics, Camper, Frau, Clarks, Adidas, Nike ACG and JLindeberg geben. „Einige der Styles sind auch schon sofort zu haben, beispielsweise von der Marke Camper in der Via Montenapoleone“, so Valentina weiter.

Die Veranstaltung ist übrigens umsonst: Hier kann man sich eine Einladung herunterladen und anmelden.

Seid live dabei!

Wenn ihr es nicht selbst nach Mailand schafft, kommt hier zumindest ein kleiner Trost: auf unseren Social Media Kanälen Facebook, Twitter und Instagram berichten wir schon am 11. April, einen Tag vor dem offiziellen Start der Eventreihe, live aus Mailand.

Fuorisalone 2016 - Mailand
12.-17. 2016 April
Superstudio in der Zona Tortona
Via Tortona, 27