Die #ThinkProject Reihe: Lerne unseren Lichtmalerei-Gewinner kennen
Begleite die Freunde Joon Young An und Kwang Sub Yoon auf ihrer Traumreise.


In diesem Jahr haben wir eine Kampagne gestartet, bei der es darum ging, den Kopf frei zu bekommen, indem man in ein neues Erlebnis eintaucht.
Im Rahmen dieser #ThinkProject Kampagne gab es ein Gewinnspiel, das den Siegern die Möglichkeit bot, sich ganz und gar auf ein einzigartiges Outdoor-Erlebnis einzulassen. Ob auf einer Fototour in den schottischen Highlands, beim Lichtmalen in der atemberaubenden Landschaft Islands oder auf einem britischen Musikfestival – alle Gewinner hatten die Gelegenheit, raus in die Natur zu gehen und eine neue Leidenschaft zu entdecken.


Beim zweiten Teil unseres Blogs zur Lichtmalerei zeigen wir dir die außergewöhnlichen Landschaften Islands durch die Augen unserer Gewinner aus Korea, Joon Young An und seinem Freund Kwang Sub Yoon, die uns an ihren Reiseerinnerung teilhaben ließen.

Was war deine Motivation, beim #ThinkProject Gewinnspiel mitzumachen und die Lichtmalerei-Reise zu wählen?

Eine Reise nach Island stand sowieso auf meiner Liste an Dingen, die ich unbedingt mal machen möchte. Die Reise war schon immer ein Traum von mir und ich hatte immer gehofft, dort das überwältigende Lichtschauspiel des Nordlichts zu sehen.

Außerdem bin ich sehr interessiert an Fotografie und obwohl Lichtmalerei in der Fotografie nicht ungewöhnlich ist, so ist es doch eine recht unbekannte Technik. Ich wollte mehr über diese Technik erfahren und eigene Lichtmalereien aufnehmen.

Wen hast du mitgenommen und warum?

Ich habe meinen besten Freund aus Deutschland mitgenommen, der gerade seinen Doktor macht. Ich wollte ihm die Gelegenheit geben, eine neue Erfahrung zu machen und ihm eine kurze Auszeit verschaffen.

Welche Orte habt ihr in Island noch erkundet?

Außerhalb der Tour besuchten wir in unserer Freizeit noch einige andere Orte. Wir sahen den berühmten Golden Circle, mit dem Wasserfall Gullfoss, dem Krater Kerið und dem Geysir, und machten einen langen Trip nach Jökulsárlón.

Was war dein Highlight der Reise?

Der beste Moment war die ungewöhnliche Aktivität des Nordlichts während unserer Reise. Unser Reiseführer Ben Hardman meinte, dass das Lichtschauspiel zu dieser Jahreszeit extrem selten auftritt. Mein Freund und ich warteten bis 2 Uhr morgens, um so viele Bilder wie möglich einzufangen.

Hattet ihr mit Herausforderungen zu kämpfen?

Unsere Reise war vom GORE-TEX Team sehr gut vorbereitet worden, sodass wir kaum mit Herausforderungen zu kämpfen hatten. Einmal trafen wir allerdings auf eine andere Reisegruppe, die in einem Moorgebiet feststeckte. Mit unserem Land Rover konnten wir sie herausziehen.

Was gefällt dir am besten daran, Zeit in der Natur zu verbringen?

Auch wenn das Wetter manchmal unvorhersehbar ist – mir gefällt, dass man sich einfach auf die jeweilige Situation einstellen muss, egal was ist.

Inwiefern haben deine GORE-TEX Jacke und Schuhe dir auf der Reise geholfen?

Das Wetter in Island ist völlig unvorhersehbar. Unsere GORE-TEX Jacken und Schuhe waren da nicht nur hilfreich, sondern absolut notwendig. Für die Foto- und Videoaufnahmen mussten wir eine Menge Equipment mittragen und wenn wir uns bei diesen wechselhaften Wetterbedingungen auch noch Gedanken um unsere Ausrüstung hätten machen müssen, hätte uns das sehr in unserer Beweglichkeit eingeschränkt. Deshalb waren die GORE-TEX Produkte für uns essenziell. Abgesehen davon blieb damit von Anfang an gewichtsmäßig mehr Platz im Gepäck für anderes notwendiges Equipment.

Ebenso wie unsere GORE-TEX Jacken waren unsere GORE-TEX Schuhe an regnerischen Tagen ein Muss. Sie gaben uns die Flexibilität, frei zu entscheiden, welche Orte wir besuchen wollten, ohne dass wir uns Gedanken über die Größe und das Gewicht unseres Gepäcks machen mussten.

Hast du in der Lichtmalerei eine neue Leidenschaft gefunden?

Wir fanden, dass der Zeitplan nicht genug Platz zum Lichtmalen ließ. Aber wir konnten unser Wissen erweitern. In den vergangenen zehn Jahren wurde die Lichtmalerei zu einer neuen Art von Kunst in der Fotografie und wir können unser Können und unsere Leidenschaft in diesem Bereich immer weiterentwickeln.

Hol dir die richtigen Schuhe und Kleidung


Wenn du dein nächstes Abenteuer planst, sei vorbereitet auf kaltes Wetter und rutschige Pfade, wie unsere Gewinner bei ihrer Reise zum Lichtmalen.
Mit GORE-TEX Jacken und GORE-TEX Schuhen.

Erfahre mehr über die Abenteuer unserer anderen #ThinkProject Gewinner in Schottland und auf einem Musikfestival in Großbritannien.