European Outdoor Film Tour: Kamera läuft… und Action!
tags:
Zum dritten Mal sitzt Andreas Marmsoler für GORE-TEX in der Jury der E.O.F.T. und wählt gemeinsam mit Mammut und Moving Adventures die Filme für die E.O.F.T 16/17 aus.


Es ist wieder so weit: Einmal pro Jahr sind wir in einer kleinen Runde in der Thalkirchner Straße in München versammelt. Helli, Thomas Daniela, Paula, Daniel und Christian von Moving Adventures, Christian von Mammut, mein Gore-Arbeitskollege Andi und ich haben einiges vor. Wir schauen Outdoor Filme! Obwohl längst Ritual, ist die Spannung jedes Jahr aufs Neue da. Welche Filme wurden diesmal von den Produzenten zur E.O.F.T., der European Outdoor Film Tour, eingereicht? Seit 16 Jahren veranstalten Moving Adventures, Mammut und Gore diese Tour. Aus Filmvorführungen mit anfänglich wenigen hundert Zuschauern sind im letzten Jahr über 200.000 Zuschauer geworden. Dabei tourte die E.O.F.T. über 300 Mal in 14 Ländern.

Das neue Programm der E.O.F.T.: Filmauswahl
EOFT_Web_002

Aber genug der Zahlen, es geht ja um das neue Programm für die Tour 16/17.  Auch dieses Jahr gehen wir in der Jury erneut sehr gewissenhaft vor. Die nächste Tour soll schließlich wieder mindestens so ein Erfolg werden, wie die letzte. Zur Erinnerung: die Publikumslieblinge der letzten Tour waren "Line across the sky" – die Vollendung der Fitz-Roy-Traverse in Südamerika, "Unbranded" – 4 Cowboys unterwegs auf wilden Mustangs durch Amerika und das Porträt über unsere GORE-TEX Athletin Tamara Lunger. Alle drei Filme waren auch meine Favoriten.

„Es wird ein sehr persönliches E.O.F.T Programm mit Porträts der Interpreten.“
EOFT_Web_159

Helli fasst die Filmvorschläge für die neue Tour in etwa so zusammen: „Es wird dieses Jahr ein sehr persönliches Programm mit Porträts der Interpreten.“ Aber auch lustige Filme stehen im Angebot und die Sportarten reichen von Kayak fahren, Klettern und Biken über Wingsuit fliegen und Paragliden bis hin zu Freeriden und Steep Skiing. Das alles an mehr oder weniger entlegenen Schauplätzen in Europa, Nord- und Südamerika sowie Südostasien.

Die Filmauswahl beginnt mit einem Kayaking-Film in einer sehr entlegenen und exotischen Gegend: fantastische Bilder! Die Meinung der Jury ist eindeutig: passt sehr gut zum E.O.F.T. Programm. Filmvorschlag zwei ist eine Klettergeschichte aus dem Himalaya. Die Geschichte erzählt von zwei unterschiedlichen Generationen und deren Herangehensweisen an das gemeinsame Projekt. Jury-Votum: klares Ja! Filmvorschlag drei ist ein sehr emotionaler Beitrag über Wingsuit fliegen und Basejumping. Ich persönlich empfinde es als schwere Kost, doch auch hier werden wir uns einig, dass der Streifen sehr gut ins neue Programm passt. Bei Film Nummer vier geht es um eine abenteuerliche Geschichte rund um Big wall Freeclimbing in Nordamerika – ein Klassiker für die EOFT. Der nächste Filmvorschlag handelt vom Mountainbiken in verschiedensten Orten der Welt. Der eingereichte Filmbeitrag besteht erst noch aus diversen Filmschnipsel, die wild zusammengewürfelt erscheinen. Da der Film noch nicht final geschnitten ist, tue ich mich schwer, hier eine Entscheidung zu treffen. Nach einiger Debatte wird Moving Adventures einen „Rough Cut“ vorbereiten, also die Einzelstücke zu einem Film zusammenschneiden, und dann wird in den nächsten Wochen endgültig entschieden, ob er ins Programm aufgenommen wird.  

Und so könnte ich noch viele weitere Filme aufzählen. Nach über drei Stunden Film schauen, mit unter anderem durchaus kontroversen Diskussionen, ob sie ins Programm passen oder eher nicht, ist das Urteil gefällt: Letztendlich haben wir bei 90 Prozent in aller Einigkeit entschieden. Welche Filme es genau werden, das verrate ich natürlich noch nicht. Doch soviel sei gesagt: es ist auf jeden Fall für jeden Geschmack was dabei! Film ab ... am 05. Oktober 2016 geht's los und Karten könnt ihr auch schon kaufen: www.eoft.eu

Wir sehen uns zur E.O.F.T!

Andi