Our Blog / no category
Funktion sucht Fashion
Auf der Jagd nach Lifestyle hat sich unsere Fashion-Queen Inga auf der Ispo 2016 umgesehen und weiß jetzt genau, was nächsten Winter Trend ist.


München, die letzte Januar-Woche. Alle sind sie hier. Die Ispo ist nach wie vor die wichtigste Sportmesse der Welt und das hört und sieht man sofort. Die Gänge und Stände sind quirlig gefüllt – auch Chinesisch, Italienisch, Englisch wird parliert. Jede Marke, die etwas auf sich hält, möchte sich hier im besten Licht zeigen. Zwei Tage lang streife ich über die Messe und besuche die Stände der GORE-TEX Partner um zu erfahren: was ist im nächsten Winter Trend?

 

Mit schrill ist Schluss

J. Lindeberg
Der Onepiece von J. Lindeberg im Leo-Look vereint Funktion und Fashionstyle wie kein anderer

Bei einer der ganz großen Marken fange ich an: Peak Performance. Düster, fast martialisch wirkt der Stand zunächst. Schwarz, Dunkelgrau und gedämpftes Aubergine dominieren die Kollektion. Die bunten Zeiten sind hier vorbei. „Die letzten fünf Jahre waren sehr bestimmt von den knalligen Farben. Dies ist jetzt nicht mehr zeitgemäß. Es hat ein wenig gedauert, aber nun ist der Umbruch da. Die Leute möchten jetzt auch die gemäßigten satten Farben tragen“, erklärt mir Jonas Olsson, Head of Design von Peak Performance. Der wichtigste Trend für die kommende Saison ist für ihn „Urbanisation“: „Unsere Kollektion ist nicht nur für den Sport gemacht, sondern auch für die Stadt. Die Menschen wollen heutzutage stylisch aussehen und die Produkte vielseitig einsetzen“, so der Chefdesigner. Seine Kollektion setzt er sehr zeitgemäß um: sanfte Farben, das Spiel mit verschiedenen Längen und Proportionen. Die aktuellen Modetrends geben den Takt vor.

 

Funktion sucht Fashion

Ein Parka, ausgestattet mit GORE-TEX und im cleanen Look, ist für ihn das Parademodell dieser Lifestyle-Aussage. Sportlich und zugleich „sophisticated“, Kostenpunkt 500 Euro.
Aber: nur mit Schlichtheit fällt man nicht auf – und daher hat man sich bei Lindeberg noch etwas aus der Fashionwelt abgeschaut. Hier hat man Showpieces gemacht, die es sicher nicht in die Verkaufscharts schaffen, aber eben Aufmerksamkeit generieren. Das Highlight: der Onepiece für Damen im Leo-Look!
Der Overall vereint perfekte Funktion mit Fashionstyle – einige Trendsetter im Freeride-Segment werden ihn lieben. Im Winter 2016/17 erhältlich als Damen und Herren-Modell für rund 1000 Euro.

 

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger

Haglöffs Parka
Haglöfs Designerin Jenny Kjellbom (links) präsentiert unserer Autorin Inga (rechts) stolz den ‚bluesign’ zertifizierten GORE-TEX Parka.

 

Textilien umweltfreundlich herzustellen und auch deren Wiederverwertbarkeit zu ermöglichen – das ist das zweite große Trendthema der Ispo. Viele Brands setzen sich hiermit auseinander. Eine der absolut schönsten Produktnovitäten zeigt das schwedische Label Haglöfs: eine Art Parka mit perfekter Sustainability-Story und ‚bluesign’-Siegel. Aber auch der Look überzeugt rundum! Die auch separat zu tragende Stepp-Innenjacke entpuppt sich als cooles Bomberjacket – gemacht für den Großstadtdschungel.
Haglöfs Designerin Jenny Kjellbom erklärt mir ihre Jacke: „Ich habe mich von Militärjacken und Trenchcoats inspirieren lassen, es ist aber kein Retro-Piece, sondern eine moderne Lifestyle-Jacke. Auch im Outdoorbereich muß man heutzutage fashionable sein.“

Fazit: die Sportwelt wird immer modischer. Wer verkörpert diesen Trend besser als der smarte und stylische Fußballcoach Pep Guardiola, seit kurzem ist er Markenbotschafter der GORE-TEX Produkte. Sein persönlicher Stylecoach ist übrigens kein professioneller Promi-Stylist, verrät er mir, sondern schlicht und einfach seine Ehefrau.