GORE-TEX mischt die Men’s Paris Fashion Week auf
Zum ersten Mal hatte die Marke GORE-TEX einen eigenen Showroom während der Pariser Men’s Fashion Week. Andreas war dabei.


Normalerweise stellen die Labels während der einen Woche in Paris die Herbst/Winter Kollektionen vor. Nicht so die Marke GORE-TEX! Das Konzept der Multivision Ausstellung im GORE-TEX Showroom war „Selected Memories of Functionality“, also eine Auswahl an Highlight Urban Lifestyle Jacken und Schuhen aus den letzten Jahrzehnten. Ausgewählt hat diese Stephen Mann, ein Stylist aus Großbritannien.

Stephen kam bereits in den 90er Jahren in Berührung mit Lifestyle Jacken, die mit GORE-TEX Produkttechnologie gefertigt wurden. Angetan hat es ihm vor allem die Errolson Hugh mit ACRONYM. Errolson arbeite seit knapp zwei Jahrzehnten mit GORE-TEX Materialien und war einer der ersten, der Funktion und Lifestyle in einer außergewöhnlichen Kombination verband und auch heute noch mit den neuesten Produkttechnologien – sei es das originale GORE-TEX GUARANTEED TO KEEP YOU DRY™ oder GORE-TEX INFINIUM™ – in seine Kollektionen einarbeitet.

Neben ACRONYM hat Stephen auch GORE-TEX Styles von Stone Island, visvim, Comme de Garcon, Vexed Generation oder Supreme ausgewählt und in Paris ausgestellt. Die Ausstellung im GORE-TEX Showroom wurde am Mittwochabend offiziell mit einem „Get-Together“ eröffnet: es präsentierte sich das Who-is-who der Urban-Lifestyle-Szene. Um nur einige der anwesenden Marken zu nennen: Off-White, Palace Skateboard, Arc’teryx Veilance, Heron Preston, ACRONYM; Stüssy, Y3, Norse Projects, Adidas Originals, Peak Performance, Thisisneverthat, White Mountaineering, Salomon oder Byborre.

All diese Marken haben in den vergangenen Jahren bereits Jacken oder Schuhe mit GORE-TEX Technologie produziert und einige von ihnen zeigten auch während der laufenden Fashion Week ihre Kollektionen in ihren eigenen Showrooms, unter anderem Off-White und Y3 sogar auf dem Laufsteg.


Gore-tex Newsletter