GORE-TEX Schuhe waschen – so geht’s
tags:
GORE-TEX Schuhe tragen Dich trockenen Fußes durch jedes Abenteuer. Wenn mit der Zeit Schmutz, Schweiß und Co. ihre Spuren auf Deinen Schuhen hinterlassen haben, ist es Zeit für eine Reinigung. Aber gehst Du vor, ohne die empfindliche Membrane zu schädigen und die Funktion zu beeinträchtigen? Dürfen GORE-TEX Schuhe gewaschen werden? Welches Waschmittel verwendest Du am besten? Wie trocknest Du Deine GORE-TEX Schuhe richtig? Und wie frischst Du die Imprägnierung auf? In unserem How-to-Guide erfährst Du alles zur optimalen Pflege Deiner GORE-TEX Schuhe.

Darf man GORE-TEX-Schuhe waschen?

Zuallererst: Die allermeisten GORE-TEX Schuhe kannst Du mit der Hand, in einigen Fällen sogar in der Maschine waschen. Je nach Material gibt es aber Einschränkungen und natürlich ein paar wichtige Regeln zu beachten. 

GORE-TEX Schuhe waschen: eine Pflegeanleitung Schritt für Schritt

Schritt 1: Herstellerangaben checken

GORE-TEX Schuh ist nicht gleich GORE-TEX Schuh. GORE-TEX liefert mit der wasserabweisenden und atmungsaktiven Membrane das Material, um aus einem Schuh ein funktionales Outdoorpiece zu machen. Unsere Membrane besteht aus einer Vielzahl von Mikroporen und bedarf einer speziellen Pflege, damit die Funktion nicht beeinträchtigt wird.

Allerdings besteht ein Schuh oft aus einer Reihe von Materialien, etwa empfindlichem Leder, das häufig bei Wanderschuhen verwendet wird. Dein Schuhhersteller weiß deshalb am besten, welche Pflege sein spezielles Produkt benötigt.

Im Vorfeld Deines Waschvorhabens solltest Du die Pflegehinweise im Inneren des Schuhs also genau studieren. Rät der Hersteller von einer Wäsche ab, kannst Du den Schuh auf eigene Gefahr vorsichtig mit etwas Wasser und einem feuchten Lappen von außen reinigen. Gibt der Hersteller grünes Licht, kannst Du bedenkenlos mit den weiteren Waschvorbereitungen beginnen. 

Schritt 2: Groben Schmutz entfernen

Schüttle Deine GORE-TEX Schuhe vor der geplanten Wäsche aus und entferne groben Schmutz, Steinchen oder Sand. Nimm dabei auch die Innensohle des Schuhs heraus. 

Schritt 3: So wäscht man GORE-TEX Schuhe

Jetzt ist es Zeit, Dir den Kittel für die Handwäsche überzuwerfen. Diese ist zwar aufwendiger als eine Runde in der Waschmaschine, aber in jedem Fall die beste Variante für die Reinigung Deiner GORE-TEX Schuhe. Während GORE-TEX Schuhe aus Synthetik-Material bei äußerst vorsichtiger Handhabung und möglichem Verlust der Gewährleistung theoretisch auch in die Waschmaschine dürfen, gibt es für Lederschuhe keine Alternative zur Wäsche per Hand. 

  • GORE-TEX Schuhe per Hand waschen

Im Idealfall reinigst Du Deine Schuhe vorsichtig mit etwas warmen Wasser, einem weichen Tuch und ohne Waschmittel von außen. Bei Bedarf kannst Du Verschmutzungen im Inneren Deines GORE-TEX Schuhs mit einer kleinen Menge Funktionswaschmittel oder flüssigem Feinwaschmittel und warmen Wasser zu Leibe rücken. Massiere das Waschmittel mit einem Schwamm vorsichtig in das Futter im Schuhinneren ein, um die Membrane von Schweiß und Schmutz zu reinigen. 

  • GORE-TEX Schuhe in der Waschmaschine waschen

Wenn Deine GORE-TEX Schuhe aus Synthetikmaterial gefertigt sind und die Pflegehinweise des Herstellers eine Wäsche in der Maschine erlauben, kannst Du Deine Schuhe theoretisch auch in die Waschmaschine geben. Allerdings ist hier Vorsicht geboten. Bei einer Maschinenwäsche kann sich zum Beispiel der verwendete Klebstoff lösen und Deine GORE-TEX Schuhe können beschädigt werden. Für die meisten Hersteller sind solche durch unsachgemäße Wäsche entstandene Schäden kein Garantiefall. Falls Du es trotzdem mit einer Maschinenwäsche versuchen willst, sind das die wichtigsten Regeln:

  • Entferne die Sohle Deiner Schuhe und wasche diese separat.
  • Wasche Deine Schuhe bei höchstens 40 Grad und im Schonprogramm.
  • Verwende eine kleine Menge Fein-, oder Funktionswaschmittel.
  • Stelle Deine Schleuderzahl auf höchstens 800 Umdrehungen ein.
  • Verzichte unbedingt auf Weichspüler, Fleckentferner, Bleiche oder Pulverwaschmittel. Sie verstopfen die empfindlichen Poren der GORE-TEX Membrane.

Schritt 4: GORE-TEX Schuhe trocknen

Sorgfältiges Trocknen ist das A und O, wenn Du Funktionsverluste oder unangenehme Gerüche vermeiden willst und Deine Schuhe nach der Wäsche wieder in altem Glanz erstrahlen sollen. Und so gehst Du am besten vor:

  • Entferne, falls noch nicht geschehen, die Sohle Deiner Schuhe. 
  • Lasse Deine Schuhe mit dem Einstieg nach unten zunächst etwas abtropfen. 
  • Stopfe sie direkt nach dem Abtropfen gut mit Küchenpapier aus und ersetze durchfeuchtetes Papier regelmäßig, bis die Schuhe trocken sind. Alternativ kannst Du Deine GORE-TEX Schuhe mit einem Schuhspanner an einem gut belüfteten Ort aufstellen. Gut geeignet sind auch Schuhtrockner, die das Prinzip der Konvektion nutzen. 
  • Es mag verlockend sein, die Schuhe auf der warmen Heizung zu trocknen, aber direkte Hitze schadet dem Material und der Funktion. Auf keinen Fall solltest Du Deine Schuhe zum Trocknen also an eine direkte Wärmequelle oder in die pralle Sonne stellen.

Schritt 5: GORE-TEX-Schuhe imprägnieren

Bei jedem Waschen strapazierst Du die empfindliche Membrane Deiner GORE-TEX-Schuhe und es kommt zu Einbußen der wasserabweisenden Qualität. Mit ein paar Kniffen laufen Deine Schuhe in Sachen Funktion nach der Wäsche aber wieder auf Höchstform. Du brauchst zunächst ein geeignetes Imprägniermittel, das für GORE-TEX-Produkte zugelassen ist. Hier ist das Außenmaterial Deines Schuhs ausschlaggebend. 

  • GORE-TEX-Schuhe aus Leder imprägnieren

Lederschuhe bedürfen einer speziellen Pflege, bei der Du darauf achten solltest, die Bedürfnisse der Lederpflege mit denen der GORE-TEX-Membrane in Einklang zu bringen. 

  • Für GORE-TEX-Schuhe aus Leder solltest Du auf keinen Fall ein wachs- oder fetthaltiges Produkt verwenden. Solche Mittel beeinträchtigen die Atmungsaktivität der Membrane. 

  • Verwende eine für GORE-TEX-Produkte zugelassene Lederimprägnierung (z.B. Collonil Rain-Proof, Solitär Nässestop). 

  • Deine gereinigten Lederschuhe solltest Du im noch halb feuchten Zustand imprägnieren, damit die Imprägnierung besser einziehen kann. 

  • Entferne die Schnürsenkel, gehe vor die Tür oder auf den Balkon und sprühe das Produkt gemäß Herstellerangaben im Abstand von ca. 30 bis 50 Zentimetern gleichmäßig auf die Lederoberfläche auf. 

  • Überschüssiges Imprägniermittel entfernst Du mit einem feuchten Tuch. 

  • Rauleder kannst Du nach der Behandlung mit einer Bürste wieder etwas aufrauhen. 

  • Je nach verwendeter Imprägnierung ist Dein Schuh nach etwa 24 Stunden wieder bereit für Dein nächstes Abenteuer. 

 

  • GORE-TEX Schuhe aus Synthetikmaterial imprägnieren

Bei Schuhen aus Synthetik-Material ist die Pflege noch einfacher, denn Du musst bei der Wahl der Imprägnierung nicht zwei Materialien berücksichtigen. Mit diesen wenigen Schritten hast Du Deine GORE-TEX Schuhe im Nu imprägniert. 

  • Entferne zunächst die Schnürsenkel Deines gesäuberten Schuhs. Verwende eine für GORE-TEX Produkte zugelassene Sprühimprägnierung und trage sie den Herstelleranweisungen gemäß gleichmäßig auf den Schuh auf. 
  • Gehe dafür vor die Tür oder auf den Balkon und halte einen Abstand von ca. 30 bis 50 Zentimetern ein. 
  • Entferne überschüssige Imprägnierung mit einem feuchten Tuch. 
  • Je nach verwendetem Produkt ist Dein Schuh nach einigen Stunden wieder startklar für die nächste Tour!

 

Gore-tex Newsletter