Die 80er Jahre waren für W.L. Gore & Associates eine sehr kreative Zeit: Ständig arbeitete man an der Verbesserung von Outdoor-Kleidung und Zubehör. Eine der ersten Innovationen war die Entwicklung des GORE-TEX Bootie, die schließlich zum ersten wasserdichten und atmungsaktiven Wanderstiefel auf dem Markt führte.


Die Erfindung des Bootie war ein Meilenstein – und alles andere als einfach: Wanderschuhe sind einer Vielzahl unterschiedlicher Belastungen ausgesetzt, zudem gibt es bei der klassischen Konstruktion eines Stiefels viele mögliche Schwachstellen, über die Wasser eintreten kann. Und natürlich muss er gut sitzen und bequem sein. Hier war die ganze Erfahrung von Gore gefragt. Die Methoden der klassischen Kleidungsfertigung mussten so auf die Footwear-Produktion übertragen werden, dass die GORE-TEX Membran ihre volle Schutzwirkung und Atmungsaktivität auch in der dreidimensionalen Form entfalten und als Zwischenschicht in die Schuhe eingebaut werden konnte.
img_gt_ftw_out_madeira2015_dp-21

Diese Erfindung veränderte schon nach fünf Jahre nach der Markteinführung durch Gore den Footwear-Sektor entscheidend – diese Sonderstellung hat das Unternehmen in den letzten drei Jahrzehnten beibehalten. Im gleichen Maße, wie die GORE-TEX Membran die Entwicklung von Jacken und anderer Outdoor-Ausrüstung in den vergangenen 40 Jahren geprägt hat, bedeutete der Bootie eine Revolution für den Fuß. Die schweren Lederstiefel der früheren Jahre, die ständiges Eincremen und Wachsen erforderten – und trotzdem kaum atmeten – gehörten der Vergangenheit an.

Die einzigartige Verbindung von Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität der GORE-TEX Technologie macht sie so perfekt für Sportschuhe. Wenn der Dampf nach außen abgeführt wird, bleiben die Füße trockener und werden so nicht klamm oder unbequem. Dies wiederum schützt vor Auskühlung, ein Muss bei jedem Wintersport.
gore-tex_trail-mud_1runner

In den späteren Jahren weitete Gore sein Know-how und Angebot auf den gesamten Outdoor-Footwear-Bereich aus, außerdem brachte die Firma Produktentwicklungen für Freizeit- und Kinderschuhe auf den Markt. Wanderstiefel für den Winter stehen seitdem neben Laufschuhen und normalen Sneakers – Footwear für verschiedene Einsatzbereiche und Jahreszeiten. Sie alle haben jedoch die Technologie und damit das Versprechen GUARANTEED TO KEEP YOU DRY™ gemeinsam.
gra_gt_ftw_surround_outd_sidesoleopenings_layergraphic_2016_de_tSchuhe und Stiefel mit der Technologie von Gore waren schon immer im oberen Teil des Schuhs atmungsaktiv – dank GORE-TEX SURROUND®, der neuesten Innovation im Bereich Footwear, ist das jetzt auch für die Sohle möglich, wo ein Drittel der Schweißdrüsen des Fußes sitzen.

Zunächst wurde die Technologie für Freizeitschuhe mit einer offenen Sohlenkonstruktion eingesetzt, 2015 wurden die ersten rundum atmungsaktiven und wasserdichten Wanderschuhe und -stiefel vorgestellt. Und die Innovationen gehen weiter: Eine Konstruktion mit seitlichen Sohlenöffnungen ist jetzt auch in Freizeit- und Wanderschuhen zu finden.

Über die vielen Jahre seiner Geschichte stand und steht Gore für Innovation und Weiterentwicklung. So werden Schuhe hergestellt, die dem Wunsch des Kunden nach Komfort und Leistung auch unter schwierigen Bedingungen und bei verschiedensten Aktivitäten entsprechen.