Neue Route, alte Leidenschaft: GORE-TEX Transalpine-Run 2016
Ein sportliches Abenteuer voll von Teamgeist, Emotionen, Schweiß und neuen Naturerlebnissen: auf zur neuen Route des GORE-TEX Transalpine-Run.


Der Untergrund mag rutschig oder steinig sein, verwurzelt oder mit Gräsern bewachsen, der Weg ins Ziel ist weit, der Körper schmerzt, die Lunge brennt, aber für die Teilnehmer des GORE-TEX Transalpine-Run ist der jährliche Termin im Kalender trotzdem ein ersehntes Pflichtprogramm.  Für die zwölfte Folge des GORE-TEX Transalpine-Run haben die Veranstalter Plan B und die Marke GORE-TEX in diesem Jahr eine komplett neue Strecke aufgelegt. In sieben Etappen führen die atemberaubenden Trails die Läufer durch drei Länder und quer durch die Alpen von Garmisch-Partenkirchen bis zum Zielort Brixen.

„Jeder Trailrun ist eine kleine Entdeckungsreise“, erzählt uns unser Autor und Gore Trailrunning-Experte Jürgen Kurapkat, „und so verstehen wir auch den Transalpine-Run 2016: eine neue, spannende Route steht bereit für die weltweite Trailrun-Community.” Ende Juni startet der Trailscout für die neue Strecke, und ja: ihr könnt dabei sein! Jürgen hat hier alle Infos für euch zusammengefasst.

251,3 Trail-Kilometer, 15.135 Höhenmeter, drei Länder

Gore-Tex Transalpine-Run 2015 30.08.15, Tag 02: Lech (AUT) – St. Anton (AUT) 24,7 km, + 1.899 m / - 2.042 m
Gore-Tex Transalpine-Run 2015 30.08.15, Tag 02: Lech (AUT) – St. Anton (AUT) 24,7 km, + 1.899 m / - 2.042 m
Der Startschuss zum GORE-TEX Transalpine-Run 2016 fällt am 04. September 2016 in Garmisch-Partenkirchen bei München, dann geht es bis zum 10. September in sieben Etappen über Stock und Stein bis zum Zieleinlauf nach Brixen. Gelaufen wird in Zweierteams, das bringt neben mehr Sicherheit vor allem auch mehr Spaß, denn hier steht nicht der Wettkampf-Gedanke, sondern der Landschaftsgenuss, die sportliche Herausforderung im Vordergrund. Seit seiner Premiere 2005 hat sich der Lauf zu einem der bedeutendsten Etappenläufe weltweit etabliert. Jährlich sorgen Läufer aus mehr als 40 Nationen während der Etappen auch für internationales Flair.

Mach dich fit für den GORE-TEX Transalpine-Run 2016

https://youtu.be/lMI5veLKllQ

Und falls ihr noch einen kleinen Motivationskick fürs Lauftraining benötigt, dann findet ihr hier einen ausgetüftelten Trainingsplan von Lauftrainerin und Renndirektorin Rene Unser, die bereits seit 2011 leidenschaftliche Trailrunnerin des GORE-TEX Transalpine-Run ist. Ob Neuling oder erfahrener Trailrunner, mach dich fit und starte in dein nächstes Abenteuer! Zum individuellen Trainingsplan geht’s hier entlang. 

Alle Infos: http://transalpine-run.com