Top Performance für den weltbesten Bergsteiger
Vor knapp vier Jahrzehnten weckten ein kluger Einfall und eine improvisierte Demonstration das Interesse des besten Bergsteigers der Welt an dem besonderen Material, das Bob Gore erfunden hatte.


Auf dem Weg zu seinem Treffen mit Reinhold Messner in einem Münchener Sportgeschäft im Jahre 1978 ahnte Heinrich Flik noch nicht, an welcher Entwicklung er gerade beteiligt war. Als Bob Gore eine Entdeckung machte, die der Welt später als GORE-TEX Produkttechnologie bekannt werden sollte, hatte Flik in dem Unternehmen in Delaware gearbeitet. Inzwischen war er Chef der aufstrebenden Firma, die die Erfindung direkt auf den europäischen Markt bringen wollte. Messner war damals ein ambitionierter Alpinist aus Südtirol und bereits ein Star seiner Zunft, kurz darauf wollte er zu seinem nächsten Abenteuer am Mount Everest aufbrechen.

[caption id="" align="alignnone" width="673"] Bild: Millet[/caption]

Die Expedition, bei der Messner den höchsten Berg der Welt ohne Sauerstoffgeräte besteigen wollte, war ein ehrgeiziges Unterfangen. Zwei Tage vor Abreise gab es noch einmal ein Meet & Greet, bei dem seine Sponsoren noch einmal die Möglichkeit bekamen, die Werbetrommel zu rühren. Der Geschäftsinhaber rief Heinrich an und lud ihn ein, vorbeizukommen und sein neuartiges Produkt mitzubringen.

Heinrich versuchte, unter dem Medien- und Sponsorenrummel Messners Gehör zu finden. Also nahm er ihn mit hinter ein Schuhregal, kochte etwas Wasser in einem Topf auf und spannte die GORE-TEX Membran über dem Topf. Man konnte sehen, wie der Dampf durch die Membran austrat. Dann drehte Heinrich den Topf um – und es lief kein Wasser aus.

[caption id="" align="alignnone" width="806"] Bild: Millet[/caption]

Messner erkannte trotz dieser kurzen Vorführung das Potenzial und fragte Heinrich, ob er ihm ein Zelt anfertigen könne. Heinrich, Verkäufer durch und durch, sagte sofort zu – und überlegte erst dann, wie das für die Firma überhaupt zu schaffen war. Aber sie hatten den Auftrag, und nur zwei Tage später wurde Messners Zelt das erste Produkt, das unter extremen Wetterbedingungen für W. L. Gore & Associates in Europa getestet wurde.

GORE-TEX Produkte begleiteten Reinhold Messner auf dieser Besteigung des Mount Everest, die in die Geschichte einging. Das war auch der Ausgangspunkt einer intensiven Arbeit mit und für Kletterer, Wanderer, Bergsteiger und Bergliebhaber, die nunmehr schon 40 Jahre andauert.

Ein guter Zeitpunkt, mit dem Pionier Dr. Heinrich Flik über gestern, heute und morgen zu sprechen.

Was ist dein bester #GORETEX40 Moment?

Teile dein bestes Bild oder Video auf Facebook, Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #GORETEX40 und gewinne jede Woche ein paar stylische Ziener Handschuhe. Unter allen Teilnehmern wird am Ende ein komplettes GORE-TEX Outfit verlost. Alle Infos hier und auf gore-tex.co.uk/goretex40.