Solo mio: Robert Jasper über den lehrreichen Alleingang ins Unbekannte
Was treibt einen Menschen dazu, einen Monat lang alleine, in völliger Abgeschiedenheit, seine Grenzen auszuloten – und was macht diese Erfahrung mit ihm? Extrembergsteiger Robert Jasper weiß Antwort.


 

“Ich wollte von mir auch mal 100% verlangen”, sagt Extrembergsteiger Robert Jasper mit Blick auf seine einmonatige Solo-Expedition in Grönland. “Auch mal 100%”. Das muss man sacken lassen.

Was für viele schon lange weit jenseits der 100% stattfindet, ist für Robert Jasper nach über 30 Jahren Extrembergsteigen auf gewisse Weise normal geworden. Also macht sich der 51-Jährige mit zunehmender Begeisterung auf den Weg ins Unbekannte, den einzigen Ort, der dem Ausnahme-Abenteurer 100% abverlangt – vorausgesetzt, er geht alleine...


Gore-tex Newsletter