Our Blog / no category
Speziell universell: Wanderst du noch oder läufst du schon?
Was kann die neueste GORE-TEX SURROUND® Technologie? Und was kann ein leichter, schneller Hiking-Schuh, der damit ausgestattet ist? GORE-TEX Footwear Experte Uwe Bauer erklärt die grundlegende Funktionsweise von SURROUND®. Außerdem fragen wir bei Adidas Produktmanager Henrique Nigro nach, wie die Technologie im Modell Terrex Fast Mid GTX Surround konkret umgesetzt wurde.


Ein leichter Wanderschuh, der auch rennen kann – oder ein Trailrunningschuh, der auch langsam kann? Ein Schuhmodell der Terrex Linie von Adidas macht vor, wie unterschiedliche Anforderungen optimal gemeistert werden können. Einen großen Beitrag zur Performance des Terrex Fast Mid GTX Surround leistet die GORE-TEX SURROUND® Technologie. Doch was kann diese Technologie besser als andere? Und wo kann sie ihre Stärken besonders ausspielen?

[productlist ids= 4615]
Uwe Bauer, GORE-TEX Footwear Experte, erklärt die grundlegende Funktionsweise von GORE-TEX Produkten und das Besondere der SURROUND® Technologie:
„Seit über 40 Jahren funktioniert die GORE-TEX Membrane nach dem gleichen Prinzip: Zwischen dem Körper, der durch Bekleidung von der Umgebung abgeschirmt wird, herrscht ein Partialdruckgefälle. Es ist umso größer, je größer der Temperaturunterschied ist, das heißt, desto kälter die Umgebung und je wärmer der Körper ist. Für das Wohlbefinden kommt es auf die sogenannte Atmungsaktivität an, d.h. wieviel Wasserdampf tatsächlich durch das Material – Jacke oder Schuhe – hindurchwandern kann.


Das Problem bei Schuhen ist folgendes: Wenn es unter einer GORE-TEX Jacke trotz ihrer extrem hohen Atmungsaktivität doch einmal zu heiß werden sollte, kann man sie aufmachen oder ausziehen.

„Ein SURROUND® Schuh hat mehr Fläche zum „Atmen“ als eine völlig offene Sportsandale“

Bei Schuhen geht das nicht. Dabei schwitzt man an den Füßen besonders stark und darüber hinaus werden an Schuhe noch größere Ansprüche an Stabilität gestellt. Klimaregulation bei Schuhen ist also sehr schwierig. Trotzdem funktionieren GORE-TEX Technologien auch bei Schuhen hervorragend: Der Fuß kann nach oben durch den Schaft „abatmen“. Sehr gut! Aber was ist mit der Fußsohle? Diese machen etwa 30 Prozent der Fußoberfläche aus und dort befinden sich die meisten Schweißdrüsen. Für eine optimale Temperaturregulation muss auch die Fußsohle „atmen“ können. Genau dies haben wir mit GORE-TEX SURROUND® geschafft! In einem SURROUND® Schuh steht dem Fuß mehr Fläche zum „Atmen“ zur Verfügung als in einer augenscheinlich völlig offenen Sportsandale! Die SURROUND® Technologie ist also für nahezu alle Aktivitäten rund um die Welt bei moderaten bis höheren Temperaturen optimal.


Der Adidas Terrex Fast Mid GTX Surround ist ein gelungenes Beispiel für den Einsatzbereich in einem sportlichen Schuh. Durch die SURROUND® Technologie mit den seitlichen Kanälen können sie eine stabile Laufsohle verwenden und den Flex sowie den Schaft nach ihren Kriterien gestalten.“


Uwe Bauer, selbst Bergführer, Kletterer und Läufer, kann das Potenzial und die Performance des Modells einschätzen: „Der Terrex ist eigentlich ein Leichtwanderschuh, aber Adidas kann eben auch Laufschuh: Das Modell schließt die Lücke zu den echten Trailrunnern. Es wurden sogar beim GORE-TEX Transalpine Run schon einzelne Etappen mit diesem Schuhmodell absolviert: Bergauf werden zwei Drittel der Wegstrecke oft mehr gegangen als gelaufen. Optimales Terrain für diesen Superleichtwanderschuh. Und für Passagen bergab ist er gut gedämpft und stabil.“

„Es ist ein Wanderschuh mit den Genen eines Sportschuhs“

Der Name des Schuhmodells Adidas Terrex Fast Mid GTX Surround liest sich fast schon wie die Beschreibung dessen, was er kann. Oder nach den Vorstellungen der Produktentwickler von Adidas können sollte. „Es ist die Kombination aus geringem Gewicht, Flexibilität und die Wasserdichtigkeit der GORE-TEX Konstruktion, die den Schuh so speziell macht – und universell“, sagt Henrique Nigro, Produktmanager bei Adidas. „Es ist ein Wanderschuh mit den Genen eines Sportschuhs“. Eigentlich ist es kein Wunder, dass ausgerechnet Henrique den Terrex mit auf den Weg gebracht hat: Er selbst ist doppelter Staatsbürger, halb Brasilianer und halb Italiener, scheint südländische Leichtigkeit und Temperament verbinden zu können mit der technischen Meisterschaft und Perfektion, mit der in Herzogenaurach Schuhe entwickelt werden. Der Terrex Fast Mid GTX Surround vereint quasi das Beste aus zwei Welten: Hiking und Running. Und die GORE-TEX SURROUND® Technologie sorgt dafür, dass es nicht zu heiß wird, auch wenn es mal heiß hergeht.
Was ist das Besondere am Terrex Fast Mid GTX Surround und wie wichtig ist das Konzept für Adidas?
Er ist speziell und universell gleichermaßen. Anders als viele Hiking Stiefel auf dem Markt haben wir unser Wissen und unsere Erfahrungen aus dem Trailrunnig-Bereich genommen und in einem leichten Wanderschuh umgesetzt. Wir wollten die Geschmeidigkeit, Flexibilität und den Tragekomfort eines Trailrunners mit dem Wetterschutz eines soliden GORE-TEX Wanderschuhs kombinieren, legten aber Wert auf bestmögliche Atmungsaktivität. Die SURROUND® Konstruktion ist dafür ideal. Dieses Schuhmodell der „Fast Hiking“ Kategorie bringt Hiking und Trailrunning Konstruktionsweisen näher zusammen.

„Der Schuh ist ein No-Brainer“

Wer ist die Zielgruppe? Wer profitiert am meisten von der GORE-TEX SURROUND® Technologie?
Wir haben eine jüngere Zielgruppe im Sinn; Menschen, die dauernd draußen ihre Herausforderungen suchen und höher, schneller und leichter unterwegs sein wollen. Denen wollen wir für schwieriges Terrain Schuhe anbieten, ohne dass sie bei Stabilität und Schutz Kompromisse eingehen müssen und womöglich gezwungen sind, auf schwerere, klobigere Wanderstiefel zurückzugreifen. Der Hauptvorteil dieses Modells ist, dass es leicht und flexibel ist, fast wie ein Trailrunner, aber alles hat, was ein Wanderstiefel braucht. Der Schuh ist ein No-Brainer für Athleten, er ist so vielseitig und für jedes Gelände in allen Wetterlagen geeignet.
Es gibt drei verschiedene GORE-TEX SURROUND® Technologien für 360° Atmungsaktivität. Warum habt ihr die neueste Version mit seitlich sichtbaren Luftkanälen gewählt?
Das war für unsere Ideen die beste Konstruktion, da wir den Schaft so minimalistisch und flexibel wie möglich halten wollten, um beim schnellen Gehen und Laufen auf technischen Trails und in schwierigem, felsigem Gelände ein Maximum an Taktilität und Halt zu gewährleisten. Die seitlichen Luftkanäle erlauben uns, für eine gute Passform den Schaftaufbau niedrig und schmal zu halten.
Was war die größte Herausforderung bei der Entwicklung des Terrex FMGTXS?
Die Biomechanik. Wir mussten die Kanäle in der Sohle auf die natürliche Flexion des Fußes abstimmen und gleichzeitig eine ausreichende Stabilität hinbekommen. Wir haben als eine der ersten Marken die offenen SURROUND® Kanäle in einem nicht symmetrischen Design umgesetzt und dabei biomechanische Gesetzmäßigkeiten beachtet.
Benutzt du den Schuh auch selbst?
Ja klar. Während der Testphase unternahmen wir zusammen mit einem unserer Designer eine sehr coole Tour im Wilden Kaiser. Wir wanderten, liefen Grate entlang, kletterten über Felsen und rannten Trails rauf und runter. Vielseitiges, anspruchsvolles Gelände und sportliche Gangart. Der Schuh hat's gut mitgemacht. Wir sind zufrieden.