Testen, testen und noch mehr testen. Wie unsere Produkte erstklassig werden.
Die Marke GORE-TEX ist ohne aufwändige Produkttests nicht denkbar. Das wäre wie ein Fahrrad ohne Reifen, ein Flugzeug ohne Flügel, Kino ohne Popcorn oder Camping ohne Lagerfeuer ... Du hast schon begriffen: Wir können nicht ohne. 

WARUM WIR TESTEN: NATÜRLICH FÜR DICH

Du vertraust unseren Produkten in Situationen, in denen es wirklich darauf ankommt. Zum Beispiel, wenn du zu einer monatelangen Ski-Expedition nach Alaska aufbrichst. Oder wenn Wind und Regen genau dann losgehen, wenn du die Kinder abholst und einkaufen gehst – ohne Auto, aber dafür mit Hund.

Wir wollen dein Vertrauen aufrechterhalten – und vor allem wollen wir, dass du auch weiterhin überall auf der Welt deinen Abenteuern nachgehen kannst, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit. 

 

WAS WIR TESTEN: ES GEHT HIER NICHT NUR UM UNS

Wir entwickeln Produkttechnologien, die von unseren Markenpartnern in ihre Produkte integriert werden. Und wir testen sämtliche Produkte, in denen unsere Technologien verarbeitet werden – sei es die GORE-TEX PRO Freeride-Jacke deiner Lieblingsmarke oder ein absolut wasserdichter GORE-TEX Invisible Fit Laufschuh.

 

Warum eigentlich? Es ist eine Sache, für die Leistung eigener Produkte zu garantieren. Und eine ganz andere, auch die Garantie für Produkte anderer Marken zu übernehmen. Aber genau das tun wir. Nur wenn ein Produkt all unsere Testdurchläufe bestanden hat, wird es zur Produktion freigegeben. 

 

WIE WIR TESTEN: GENIAL UND UNGEWÖHNLICH ZUGLEICH

Wenn wir Schuhe testen, die dauerhaft wasserdicht sein müssen, testen wir sie zum Beispiel in unserer sogenannten Zentrifuge. Das ist so, als würde man einen Schuh oder Stiefel auf Achterbahnfahrt schicken. Zuerst füllen wir den Schuh innen mit Wasser.

Anschließend dreht eine Maschine ihn so schnell im Kreis, dass ein enormer Druck entsteht. Wenn der Schuh auch nur das winzigste Leck bekommt und ein einziger Wassertropfen heraussickert, hat es das Modell nicht geschafft und seine Konstruktion muss noch einmal überdacht werden.

 

Handschuhe haben es bei uns nicht leichter. Um die Atmungsaktivität unserer GORE-TEX INFINIUM™ Handschuhe mit Stretch Technologie zu testen, befüllen wir sie mit heißem Wasserdampf und messen dann präzise die Menge, die entweicht. Jacken haben bei uns ihr ganz eigenes Labor: den „Rain Room“. Hier können wir die nassesten Wetterbedingungen simulieren, die man sich vorstellen kann – vom leichten Nieselregen bis hin zum quer peitschenden Sturm. Dabei können wir überprüfen, ob jede Jacke auch wirklich maximal wasserdicht ist und vor Nässe schützt.

 

Hier erfährst du mehr über unsere strengen und rigorosen Testverfahren.

 

WER DIE TESTS DURCHFÜHRT: RAUS AUS DEM LABOR

Es geht nicht nur allein um Labortests. Wir wissen, dass kein Labortest der Welt mit den Prüfungen vergleichbar ist, die dir die Natur draußen auferlegen kann. Deshalb haben wir ein weltweites Netzwerk von Experten, Athleten und Markenbotschaftern, die unsere Produkte unter härtesten Bedingungen testen. Mit dem Feedback dieser Experten können wir unsere Technologien fortwährend weiterentwickeln und verbessern. Und das ist wichtig, denn schließlich wollen wir dich bei deinen Aktivitäten bestmöglich unterstützen – egal, was immer dich antreibt. Lust auf mehr? Dann entdecke, wie die berühmte Singer-Songwriterin Sigrid unsere Technologien in der wunderschönen Landschaft Norwegens testet oder wie Stefan Glowacz unsere Ausrüstung bei extremen Expeditionen auf die Probe stellt.

 

KURZUM

Wenn du das nächste Mal nach neuer Ausrüstung suchst, denk daran, wie streng GORE-TEX Produkte getestet werden und warum das so ist. Wir testen unsere Produkte auf Herz und Nieren, weil wir möchten, dass deine neue Ausrüstung alles toppt, was du vorher hattest. Etwas, das die Maßstäbe erfüllt, die du selbst setzt – bei all den Abenteuern, die du mit diesem Produkt über die Jahre in Angriff nimmst.

Gore-tex Newsletter