UNSERE STRENGEN QUALITÄTSTESTS

Egal, ob es um Wasserdichtigkeit von Jacken, Stiefeln und Handschuhen aus dem original GORE-TEX Produktprogramm geht oder um extreme Atmungsaktivität bei Produkten aus der GORE-TEX INFINIUM™ Linie: Jede unserer Produkttechnologien muss strengsten Funktionstests standhalten. Darauf kannst du dich verlassen.

In enger Zusammenarbeit mit unseren lizenzierten Markenpartnern – das sind die Marken, die unsere Technologien in ihre Produkte integrieren – stellen wir durch intensive Tests sicher, dass nicht nur die GORE-TEX Materialien, Membranen, Isolierungen und Futterstoffe unsere hohen Qualitätsstandards erfüllen, sondern auch das fertige Markenprodukt.

TESTVERFAHREN

Jedes Produkt mit unseren Technologien ist ausgelegt auf bestmögliche Leistung und Komfort. Von der Entwicklung im Labor bis hin zu anspruchsvollen Praxiseinsätzen unterziehen wir jede Phase strengen Qualitätstests.

Insgesamt gibt es drei Testphasen:

1. MATERIAL- UND SYSTEMTESTS

Bei der Entwicklung und Optimierung unserer Produkte führen wir laufend Materialtests im Labor durch. Dieser systematische Prüfansatz gewährleistet, dass wir die bestmöglichen Grundmaterialien zur Verfügung haben.

2. LEISTUNGSTESTS

Labortests können vieles abdecken. Aber nur der Mensch kann beurteilen, wie sich ein Produkt bei unterschiedlichen Umgebungsbedingungen und Aktivitäten anfühlt, wie es funktioniert und wie es sich trägt. Deshalb sind Leistungstests mit Testpersonen für uns von zentraler Bedeutung.

3. PRAXISTESTS

Reale Bedingungen lassen sich niemals ganz perfekt simulieren. Ob für den Bergsport oder das urbane Umfeld gemacht – unsere Athleten und Experten testen jedes Produkt in seinem vorgesehenen Einsatzbereich, bevor es auf den Markt kommt.

TESTS FÜR GORE-TEX BEKLEIDUNG

Alle unsere Jacken und Bekleidungsprodukte durchlaufen intensive Tests. Entspricht irgendein Detail nicht unseren hohen Qualitätsanforderungen, geht das Produkt zurück in die Entwicklung.

DER MARTINDALE-TEST

Ein Alptraum für jedes Material. Um die Bedingungen und Einsatzbereiche zu simulieren, für die das Produkt vorgesehen ist, wird unter erheblichem Druck mit Wolle oder Sandpapier über das Gewebe gerieben. Je nachdem, wie widerstandsfähig das Gewebe sein muss, kann dies ohne Unterbrechung über mehrere Stunden oder sogar Tage gehen.

DER KÄLTEBELASTUNGSTEST

Hierbei werden GORE-TEX Materialien stundenlang bei extremen Temperaturen immer wieder zusammengedrückt und gedehnt. Nach diesem anspruchsvollen Test muss das Material ohne Einschränkung weiterhin seinen vorgesehenen Einsatzzweck erfüllen.

DER REGENTURM

Unsere ganz eigene Wettermaschine. In der hochmodernen Testanlage können unterschiedlichste Regenbedingungen simuliert werden. Über spezielle Regendüsen, die strategisch in der Kammer verteilt sind, können wir die Wasserdichtigkeit eines Kleidungsstücks von leichtem Nieselregen bis hin zu peitschendem Regen testen.

DER KOMFORT-TEST

Komfort beschreibt den Zustand, in dem uns weder zu warm noch zu kalt ist. Es besteht ein Gleichgewicht zwischen produzierter und abgegebener Wärme. Bei diesem Test vergleichen wir Laborergebnisse mit der subjektiven Wahrnehmung unserer Testpersonen. Das gewährleistet bestmöglichen Komfort bei unterschiedlichen Aktivitäten und Bedingungen.

TESTS FÜR GORE-TEX SCHUHE

Jeder neue Schuhprototyp wird in unseren Prüflabors auf seinen vorgesehenen Einsatzbereich hin getestet. Der gesamte Schuh bestehend aus Obermaterial, Innenfutter einschließlich Isolierung und unseren Laminaten muss bei unterschiedlichen Bedingungen eine absolut fehlerlose Funktionalität aufweisen. Nur Schuhe, die alle Tests bestehen, werden für die Produktion freigegeben.

DER GEHSIMULATOR

Die Schuhe werden auf realitätsgetreue Kunstfüße aufgezogen. Produkte mit dem GORE-TEX GUARANTEED TO KEEP YOU DRY™ Versprechen müssen dann mehrere Hunderttausend Schritte durch ein Wasserbad "laufen". Feuchtigkeitssensoren an den Kunstfüßen registrieren jeden noch so kleinen Wassereintritt.

DER SAUGTEST

Um unsere strengen Kriterien für die Wasserdichtigkeit zu erfüllen, darf sich das Obermaterial des Schuhs nicht mit Wasser vollsaugen, damit über das GORE-TEX Futter keine Feuchtigkeit ins Schuhinnere gelangen kann. Wir testen sämtliche Komponenten, vom Leder über den Schaumstoff bis hin zum Nahtmaterial und den Schnürsenkeln, um sicherzustellen, dass der gesamte Schuh unsere Leistungskriterien erfüllt.

DER ZENTRIFUGENTEST

Der Test von innen. Wasserdichte Schuhe werden mit Wasser gefüllt und bei hoher Geschwindigkeit geschleudert. Durch den entstehenden Druck tritt selbst durch das winzigste Loch Wasser aus, sodass etwaige undichte Stellen entdeckt werden. Sollte eine undichte Stelle vorhanden sein, wird der Schuh nicht für die Produktion freigegeben.

DER KOMFORT-TEST

Alle verwendeten Materialien, vom Innenfutter bis zum Obermaterial, tragen dazu bei, dass unsere Schuhe hoch atmungsaktiv sind und besten Klimakomfort bieten. Der Komfort-Test prüft die Atmungsaktivität der gesamten Schuhkonstruktion, um sicherzustellen, dass alle Komponenten optimal zusammenwirken - für höchsten Klimakomfort in allen Einsatzbereichen.

TESTS FÜR GORE-TEX HANDSCHUHE

Jeder Handschuh wird einer Reihe von Leistungstests im Labor unterzogen. Nur wenn er unsere anspruchsvollen und strengen Tests erfolgreich durchläuft und unsere hohen Qualitätsanforderungen erfüllt oder übertrifft, wird er zur Produktion durch unsere Markenpartner zugelassen.

DER ATMUNGSAKTIVITÄTSTEST (KOMPLETTER HANDSCHUH)

Hierbei wird heißer Wasserdampf durch den Handschuh gepumpt. Vor und nach dem Test wird der Handschuh gewogen. Indem wir die Menge an Wasserdampf messen, die durch den Handschuh entweicht, können wir feststellen, wie atmungsaktiv er ist.

DER SPRÜHWASSERTEST

Dieser Test misst, wie wasserabweisend ein Obermaterial ist. Je weniger Wassertropfen am Material haften bleiben, desto besser. Denn schlecht imprägniertes Material saugt Nässe auf, wird schwer und führt zu Wärmeverlust.

DER FUTTERRÜCKHALTETEST

Dieser Test stellt sicher, dass Futter und Fingereinsätze sicher und fest am Obermaterial befestigt sind, sodass beim Ausziehen des Handschuhs nicht das gesamte Innenfutter mit herausgezogen wird. Das sorgt zudem für gute Fingerfertigkeit beim Tragen des Handschuhs.

DER DICHTIGKEITSTEST (KOMPLETTER HANDSCHUH)

Alle Handschuhe aus der original GORE-TEX Produktfamilie bieten das GUARANTEED TO KEEP YOU DRY™ Versprechen. Mithilfe von Druckluft überprüft dieser Test die Wasserdichtigkeit des Handschuhs. Luftblasen im Wasser zeigen an, dass der Handschuh undicht ist. Test nicht bestanden.

Nachhaltigkeit
Längere Lebensdauer, geringere Umwelteinwirkungen

Gore Fabrics hat sich zum Ziel gesetzt, die Umwelteinwirkung seiner Produkte kontinuierlich zu verbessern. Damit dies gelingt, erstellen wir seit über 20 Jahren eine Ökobilanz, auch Life Cycle Assessment (LCA) genannt.

Unsere LCA-Ergebnisse für eine typische Jacke und ein Paar Wanderstiefel zeigen, dass den größten Einfluss auf die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks die Lebensdauer der Produkte hat. In anderen Worten: Je länger ein Produkt getragen wird, desto kleiner seine jährliche Umwelteinwirkung.

Auch deshalb unterziehen wir unsere Produkte so anspruchsvollen Tests. Indem wir Produkte schaffen, die länger mehr leisten, tragen wir dazu bei, das zu schützen, was wir lieben: die Natur.

Lies mehr über unser Engagement für eine bessere Zukunft unseres Planeten.