Zwei Mädchen laufen Hand in Hand über eine Brücke in den Bergen

WIR ARBEITEN GEMEINSAM FÜR EINE NACHHALTIGERE GESELLSCHAFT

Um der Funktionsbekleidungsindustrie zu helfen, ihren Weg in eine nachhaltigere Zukunft zu finden, gilt es zusammen zu arbeiten und Kooperationen zu bilden. Daher arbeiten wir mit vielen Organisationen, Verbänden und Stiftungen zusammen.

UNSERE PARTNER MIT SCHWERPUNKT NACHHALTIGKEIT

Sustainable Apparel Coalition (SAC)

Die SAC ist eine internationale Organisation, die ca. 40 Prozent der globalen Bekleidungs- und Schuhindustrie vertritt. Eine Schlüsselaufgabe der SAC besteht darin, eine Reihe von branchenweit anerkannten Instrumenten zu entwickeln sowie deren Akzeptanz und Einsatz zu fördern. Dazu zählen u.a. der Higg Material Sustainability Index (MSI), das Higg Facility Environmental Module (FEM) und das Higg Facility Social & Labor Module (FSLM).

Mehr erfahren

„Make Fashion Circular“-Initiative der Ellen MacArthur Foundation

Die „Make Fashion Circular“-Initiative wurde im Mai 2017 gestartet und vereint führende Institutionen aus der Modebranche, einschließlich Marken, Städten, Wohltätern, NGOs und Innovatoren. Die Initiative sucht die Branche zu jenem Maß an innovativer Zusammenarbeit zu animieren, das notwendig ist, um die Textilwirtschaft nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft neu aufzustellen.

Mehr erfahren

„The Microfibre Consortium (TMC)“

„The Microfibre Consortium (TMC)“ wurde von der Outdoor-Industrie gegründet und unterstützt die Entwicklung praktischer Lösungen für die Textilindustrie zur Reduktion von Faserteilung und Faserabrieb – sowohl während des Textilherstellungsprozesses als auch während des restlichen Produktlebenszyklus.

Mehr erfahren

UNSERE PARTNER IN DEN BRANCHENVERBÄNDEN

Outdoor Industry Association (OIA)

Die OIA wurde 1989 in den Vereinigten Staaten gegründet und ist ein mitgliedschaftsbasierter Branchenverband für die Outdoor-Industrie. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern tritt die OIA für arbeits- und urlaubsrechtliche Standards und Handelsrichtlinien ein, unterstützt Innovationen für nachhaltiges Wirtschaften und bemüht sich, Menschen zu einem aktiven Outdoor-Lebensstil zu motivieren.

Gore ist Mitglied der OIA-Arbeitsgruppen „Sustainability Working Group“ und „Chemicals Management Working Group“.

Mehr erfahren

European Outdoor Group (EOG)

Die European Outdoor Group wurde 2003 als ein Verband ins Leben gerufen, der die gemeinsamen Interessen der europäischen Outdoor-Branche vertritt. Mit ihren mehr als 100 Mitgliedern und in enger Zusammenarbeit mit nationalen Outdoor-Verbänden ist die EOG bestrebt, die europäische Outdoor-Branche auf konstruktive und positive Weise zu repräsentieren.

Gore ist Mitglied der EOG-Arbeitsgruppe „Sustainability Working Group“.

Mehr erfahren

American Apparel & Footwear Association (AAFA)

Die AAFA ist das politische Sprachrohr der US-amerikanischen Bekleidungs- und Schuhindustrie und steht für mehr als 1.000 weltbekannte Markenunternehmen, deren Management und Aktionäre, fast vier Millionen US-Arbeiter sowie jährliche Vertriebserlöse in den USA von mehr als 400 Milliarden US‑Dollar.

Mehr erfahren

ZERTIFIZIERUNGSORGANISATIONEN, MIT DENEN WIR ZUSAMMENARBEITEN

bluesign®

Der bluesign® Standard ist ein allgemein anerkanntes Instrument um nachzuweisen, inwieweit ein Unternehmen bei der Textilproduktion dem Prinzip der Nachhaltigkeit folgt. Das bluesign® Logo zeigt an, dass bei der Herstellung des zertifizierten Produktes ökologische sowie gesundheits- und sicherheitsrelevante Aspekte berücksichtigt wurden. Dazu gehört auch der möglichst effiziente Einsatz von Wasser, Energie und Chemikalien.

Mehr erfahren

OEKO-TEX®

Die International OEKO-TEX® Association prüft textile Endprodukte auf schädliche Substanzen um sicherzustellen, dass diese bedenkenlos getragen werden können. OEKO-TEX® Standard 100 ist ein Produktsicherheitsstandard, der bestimmte Tests für alle funktionalen Textillaminate fordert.

Mehr erfahren

ISO 14001

ISO 14001 ist ein weltweit anerkannter Standard für Umweltmanagementsysteme. Dieser Standard hält Organisationen dazu an, den ökologischen Fußabdruck ihrer Geschäftstätigkeit zu verringern, einschlägigen Gesetzen und Bestimmungen zu folgen, andere umweltbezogene Anforderungen einzuhalten sowie sich in den genannten Bereichen stetig zu verbessern.

Mehr erfahren

UNSERE PARTNER BEI DEN STIFTUNGEN

Laureus Sport for Good Foundation

Die Laureus Sport for Good Foundation wurde unter der Schirmherrschaft von Nelson Mandela gegründet. Sie setzt Sport als starkes und kosteneffektives Mittel ein, um Kindern und jungen Menschen dabei zu helfen, negative Erfahrungen wie Gewalt, Diskriminierung und Benachteiligung zu verarbeiten.
Die Stiftung unterstützt mehr als 200 Programme in über 40 Ländern, die den Sport als Kraft nutzen, um Leben zu verändern.

Mehr erfahren

Protect Our Winters (POW)

Die Non-Profit-Organisation „Protect Our Winters“ wurde 2007 von US-Snowboarder Jeremy Jones gegründet und hilft Outdoor-Fans dabei, ihre Lieblingsorte und Lieblingsaktivitäten vor dem Klimawandel zu schützen. Mit einem weltweiten Netzwerk von mehr als 130.000 Unterstützen verleiht „Protect Our Winters“ der Outdoor-Sportgemeinde eine Stimme.

Mehr erfahren