Militär Die erste Verteidigungslinie

Soldaten übernehmen eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben unter schnell wechselnden Einsatzbedingungen in verschiedenen Regionen und Klimazonen. Sie benötigen daher vielseitigen und auf den Einsatz angepassten Schutz vor extremen Umweltbedingungen wie Nässe, Hitze, Kälte und Wind oder unerwünschten Flüssigkeiten.

Die haltbaren Bekleidungssysteme, Schuhe, Stiefel und Handschuhe für Soldaten mit Gore Materialien bieten den erforderlichen Schutz und Tragekomfort, damit sie sich ganz auf ihren Einsatz konzentrieren und bei allen Witterungsbedingungen optimale Leistung erbringen können.

Bei jeder Herausforderung: Bleiben Sie geschützt

GORE-TEX® Funktionstextilien für Militärische Anwendungen halten Umwelteinflüssen stand und kommen mit physiologischen Herausforderungen klar. Sie bewahren ihre Schutzfunktion auch bei intensiver Nutzung.

Extreme Wetterbedingungen

Diese praxiserprobten Funktionstextilien wurden speziell zum Schutz gegen Kälte, Hitze, Nässe und Wind entwickelt. Ihre Schutzeigenschaften bleiben auch nach Kontakt mit verschiedenen Chemikalien und Flüssigkeiten wie Öl, Diesel, Kerosin und Insektiziden intakt. Mehrmaliges Waschen hat keinen Einfluss auf ihre Wasserdichtigkeit und auch bei Einsätzen unter extremer Kälte von bis zu -30 °C bricht das Material nicht.

Stichflammen

Zum Schutz vor Gefahren vor Stichflammen und Explosionen (z.B. durch USBVs) benötigen Soldaten flammhemmende Einsatzkleidung. Mit der einzigartigen GORE® PYRAD® Textiltechnologie für Kampfanzüge unterstützt Gore den erforderlichen Schutz gegen Hitze und Flammen für die Soldaten. Dieses dauerhafte Material kombiniert flammhemmende Eigenschaften mit Wärmeisolation und kann auch bei Regenschutzkleidung eingesetzt werden

Flüssigkeiten und Chemikalien

Bekleidung und Schuhe für Soldaten müssen widerstandsfähig gegen das Durchdringen von Chemikalien einschließlich Diesel, Reinigungsmittel und Batteriesäure sein. GORE-TEX® Kampfstiefel sind nicht nur dauerhaft wasserdicht, sondern bieten auch Schutz vor herkömmlichen Chemikalien und sind für die unterschiedlichsten Einsatzszenarien geeignet.

Sand und Staub

Einsätze in Wüstengebieten erfordern bestmöglichen Schutz vor Sand und Staub. Sand kann in die Stiefel eindringen und dort scheuern, was zu Blasen und Hautverletzungen führen kann. Dank ihrer Funktionsmembrane sind die GORE-TEX® Wüstenstiefel sand- und staubdicht.

Schutz und Komfort

Atmungsaktivität

Für optimale Leistungsfähigkeit im Einsatz benötigt der Soldat hoch atmungsaktive Bekleidung, Stiefel und Handschuhe. GORE-TEX® Stiefel und Regenschutzanzüge transportieren Wärme und Feuchtigkeit effektiv von der erhitzten Haut weg nach außen ab. Dadurch wird vermieden, dass sich Feuchtigkeit in der Kleidung oder in den Stiefeln staut.

Isolierung

Guter Kälteschutz ist für Angehörige des Militärs im Außeneinsatz von entscheidender Bedeutung.

Eine gute Isolierung von Kleidung, Stiefeln und Handschuhen erreicht man am besten durch Schichten von eingeschlossener Luft. Die GORE-TEX® Membrane in Kampfbekleidung, Stiefeln und Handschuhen schützt vor Nässe von außen und lässt gleichzeitig Schweiß entweichen. Dadurch bleibt die Isolation trocken und behält ihre wärmespeichernden Eigenschaften.

GORE® WINDSTOPPER® Produkte bieten dauerhaften und zuverlässigen Schutz vor Auskühlung und gewährleisten bei jedem Wetterdauerhaften Schutz und Komfort. Der Träger bleibt geschützt und kann seine Einsatzbereitschaft erhalten.

Wenig Gewicht für mehr Leistung

Militärangehörige sind heute optimal trainiert und ausgestattet. Um ihre körperliche Belastung durch Gewicht zu verringern, sollte ihre Schutzkleidung über ein geringes Gewicht und Packvolumen verfügen. GORE-TEX® Regenschutzanzüge und Stiefel unterstützen die Soldaten hier optimal durch ihr geringes Gewicht. Eine GORE-TEX® Jacke in Größe L kann unter 500 Gramm wiegen und dennoch dauerhaft wasserdichten Schutz und Wärmeisolation bieten.

Lange Haltbarkeit für niedrigere Lebenszykluskosten

Raintower test

Langlebige wasserdichte Bekleidungsteile und Schuhe reduzieren die Lebenszykluskosten und verringern den ökologischen Fußabdruck.

Gore setzt auf Details

Ein wirklich wasserdichter Regenschutzanzug braucht zuverlässig dichte Nähte und Reißverschlüsse. Lüftungsschlitze unter den Achseln, Taschen und Klappen müssen strategisch günstig platziert sein, um das Eindringen von Wasser zu vermeiden. Bekleidungshersteller arbeiten zudem Saugsperren, Ablauföffnungen und andere verborgene Konstruktionselemente ein, um den Träger trocken zu halten.

Umfassende Funktionstests

GORE-TEX® Bekleidung und GORE-TEX® Militärstiefel müssen den Gore-Regenturmtest oder den Gore-Gehsimulator durchlaufen. Damit stellen wir sicher, dass unsere Produkte die Industrienormen erfüllen bzw. übertreffen. So bieten GORE-TEX® Schuhlaminate eine vier Mal höhere Abriebfestigkeit als die strengsten Industrienormen verlangen.

Mehr

Unsere Technologien für das Militär

Mehr