Rückgabeabwicklung

Nur GORE-TEX® Produkte tragen das GUARANTEED TO KEEP YOU DRY® Versprechen. Wenn Sie der Ansicht sind, dass mit Ihrer Bekleidung oder Ihren Schuhen etwas nicht in Ordnung ist, können Sie in dieser Anleitung nachlesen, wie das Problem zu beheben ist.

Bei Rücksendungen zur Inanspruchnahme von Garantieleistungen nehmen Sie bitte vorab mit uns Kontakt auf, um Ihren Fall zu besprechen und ggf. eine Retourengenehmigungsnummer zu erhalten.

Bekleidung
Schuhe

GORE-TEX® Bekleidung

  • Pflegen Sie Ihr Bekleidungsstück richtig?

    Mangelnde Pflege kann die Lebensdauer Ihres GORE-TEX® Produkts erheblich reduzieren. Daher ist regelmäßige Pflege so wichtig. Achten Sie außerdem stets auf die Pflegehinweise, um sicherzustellen, dass Sie wirklich das Maximum an Lebensdauer Ihres Kleidungsstück herausholen.

  • Die Bekleidung fühlt sich undicht an

    Ein Nässegefühl kann in GORE-TEX® Bekleidung entstehen, wenn das über der GORE-TEX® Membrane liegende Obermaterial „durchnässt“, also Feuchtigkeit aufnimmt. Das Obermaterial wird schwer und der Körper feucht und klamm, als ob die GORE-TEX® Membrane undicht ist, selbst wenn das nicht der Fall ist.

    Dies kommt vor, wenn die dauerhaft wasserabweisende Imprägnierung (DWR) des Obermaterials Ihres Bekleidungsstücks erneuert werden muss. Was selbstverständlich geschieht, je älter Ihre Bekleidung ist und je mehr die Imprägnierung des Obermaterials durch regelmäßiges Tragen abgenutzt wird, insbesondere im Schulter- und oberen Rückenbereich.

    Weitere Informationen zur Reaktivierung der dauerhaft wasserabweisenden Imprägnierung des Obermaterials Ihres Bekleidungsstücks finden Sie unter Reaktivierung der Imprägnierung.

  • Wasser perlt nicht vom Obermaterial der Bekleidung ab.

    Waschen und trocknen Sie Ihr Bekleidungsstück und spritzen Sie anschließend etwas Wasser auf das Obermaterial. Wenn das Wasser immer noch nicht in kleinen Tropfen abperlt, müssen Sie die dauerhaft wasserabweisende Imprägnierung des Obermaterials erneuern. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Reaktivierung der Imprägnierung.

  • Die Bekleidung zeigt deutliche Verschleißspuren oder ist beschädigt.

    Wenn Sie in Ihrer Kleidung einen Riss oder ein Loch haben, oder eine Beschädigung durch alltäglichen Gebrauch befürchten, suchen Sie bitte einen autorisierten Reparaturbetrieb auf.

     
  • Der Reißverschluss ist kaputt, es fehlen Verschlüsse oder ähnliches.

    Wenn an Ihrem relativ neuen Bekleidungsstück der Reißverschluss kaputt ist, Verschlüsse fehlen, oder ähnliches, wenden Sie sich an den Händler, bei dem Sie das Bekleidungsstück erworben haben. Outdoor-Händler, die unsere Produkte verkaufen, wollen genauso wie wir, dass Sie zufrieden sind. Hier erfahren Sie, was Sie im Schadensfall tun müssen.

     
  • Ich habe immer noch ein Problem mit meinem Bekleidungsstück.

    Sollten Sie weiterhin ein Problem haben, das hier noch nicht besprochen wurde, oder immer noch der Meinung sein, dass Ihr Bekleidungsstück undicht ist, wenden Sie sich an das Geschäft, bei dem Sie das Bekleidungsstück erworben haben, oder alternativ an den nächstgelegenen Händler. Sie können auch unsere Kundenbetreuung kontaktieren. Wir besprechen gerne mit Ihnen das konkrete Problem.

GORE-TEX® Schuhe

  • Die Schuhe fühlen sich undicht an

    Fühlen sich Ihre Füße klamm an? Prüfen Sie zunächst anhand dieser Liste, ob Sie alles dafür tun, dass Ihre Füße sich in Ihren GORE-TEX® Schuhen angenehm trocken fühlen.

  • Tragen Sie die richtigen Socken?

    Socken aus Baumwolle und Wolle können durchaus der Grund dafür sein, warum sich Ihre Füße unbequem feucht und klamm anfühlen. Die stark absorbierenden Naturfasern können Schweiß so lange aufnehmen, bis Ihre Socken komplett nass sind. Der Schweiß kann nicht mehr verdunsten. Wählen Sie deshalb Socken aus Synthetikfasern und technischem Wollgemisch. Sie sind speziell dafür konzipiert, Feuchtigkeit von Ihren Füßen wegzuleiten und sie als Wasserdampf aus der Schuh entweichen zu lassen.

  • Sind Ihre Schuhe angemessen isoliert?

    Zu stark isolierte Schuhe können der Grund dafür sein, dass sich Ihre Füße klamm und schwitzig anfühlen, so als wären Ihre Schuhe undicht, obwohl das nicht der Fall ist. Prüfen Sie zusammen mit einem fachkundigen Schuhhändler, welche Isolierung für die Temperaturen, denen Sie ausgesetzt sind, wie für Ihre geplanten Aktivitäten geeignet ist. Das gilt ebenfalls für Ihre Socken. Versichern Sie sich, dass Ihre Füße nicht überhitzt werden.

     
  • Könnte Wasser über den oberen Rand Ihrer Schuhe eingedrungen sein?

    Nass gespritzte Socken oder feuchte, nach innen gesteckte Hosen können unbemerkt Feuchtigkeit in die Schuhe weitergeben. Plötzlich fühlen sich Ihre Füße unbequem feucht und klamm an. Wenn Sie sich draußen im Regen bewegen oder durch tiefere Bäche waten, könnten Gamaschen behilflich sein, Wasser von Ihren Schuhen fern zu halten.

  • Pflegen Sie Ihre Schuhe richtig?

    Etwas Pflege trägt viel zum Schutz der im Schuh eingearbeiteten wasserdichten GORE-TEX® Membrane bei. Schmutz und Kies aus Ihren Schuhen herausschütteln, damit das Futter nicht beschädigt wird. Seien Sie mit Stacheldraht, Angelhaken, Nägeln oder anderen spitzen Gegenständen, die Ihre Schuhe beschädigen könnten, vorsichtig. Und noch ein ganz pragmatischer Tipp: Halten Sie Ihre Zehennägel kurz, so dass das Innenfutter nicht abgerieben wird.

  • Ich habe alle genannten Anweisungen befolgt, habe aber immer noch ein Problem mit meinen Schuhen.

    Sollten Sie weiterhin noch ein Problem haben, das hier noch nicht besprochen wurde, oder immer noch der Meinung sein, dass Ihre Schuhe undicht sind, wenden Sie sich an den nächstgelegenen Händler. Alternativ: Kontaktieren Sie unsere Kundenbetreuung. Sie bespricht gerne mit Ihnen das konkrete Problem und schickt Ihnen ggf. eine Retourengenehmigungsnummer zu.